Navigation

Père Dismas verstorben

Père Dismas Iyakaremye

Requiem und Beisetzung am 4. Dezember

Die Katholische Kirche in Bad Godesberg gibt mit großer Trauer bekannt, dass am Montagvormittag, 27. November 2017 unerwartet der Pfarrer der Französischsprachigen Katholiken in Bonn im Alter von 61 Jahren verstorben ist.

Dr. Dismas Iyakaremye war seit vielen Jahren Seelsorger der französischen Mission, die in Bad Godesberg an der Kirche St. Andreas, Rüngsdorf, beheimatet ist. Père Dismas, wie er in seiner Gemeinde genannt wurde, war 1956 in Ruanda geboren und 1983 zum Priester geweiht worden. Nach Studien und Promotion in Rom kam er als Seelsorger nach Deutschland. Hier übernahm er im Erzbistum Köln als Pfarrer die Verantwortung für französisch sprechenden Katholiken in der Seelsorgestelle für den Raum Bonn und Köln. „Wir sind tief bewegt von der Todesnachricht. Wir haben einen liebevollen, bescheidenen und tief spirituellen Priester verloren. Besonders in der Gemeinde der frankophonen Katholiken wird der Schmerz groß sein. Sie müssen von ihrem Hirten Abschied nehmen“, sagt Pfarrer Dr. Wolfgang Picken. Dr. Iyakaremye war kurz vor seinem Tod aus seiner Heimat Ruanda zurückgekehrt. Dort hatte er im Kreis seiner Familie seine Mutter beerdigen müssen. „Père Dismas war eng mit seiner Heimat und den Menschen dort verbunden und sehr davon geprägt, dass Ruanda vom Bürgerkrieg und politischen Konflikten zerrissen ist. Wir werden in diesen Tagen in seinem Sinne deshalb auch besonders um Frieden für Ruanda beten“, so Pfarrer Picken weiter.

Die Totenglocken des Rheinviertels, in dem Père Dismas gewohnt hat, geben am Montag um 12.00 Uhr mit einem 15minütigen Trauergeläut den Tod des Priesters bekannt und fordern die Gläubigen zu einem Gebet für den Verstorbenen auf.

Die Exequien für Père Dismas werden am Montag, dem 4. Dezember 2017 um 10 Uhr in St. Andreas, Rüngsdorf, zelebriert. Der Rosenkranz wird um 9.30 Uhr gebetet. Die Beisetzung findet nach der Messfeier im Godesberger Priestergrab auf dem Plittersdorfer Friedhof statt.