Navigation

Sakrament zur Stärkung

Krankensalbung

In schwerer seelischer und körperlicher Not braucht man Hilfe und Zuspruch.

Die Medizin und die Wegbegleitung von Familienangehörigen oder Freunden sind das eine, die seelsorgliche Begleitung und das Empfangen himmlischer Kräfte das andere. Die Kirche ist seit jeher bemüht, diesem großen menschlichen Bedürfnis Rechnung zu tragen. Die Seelsorger suchen die Betroffenen auf und das Sakrament der Krankensalbung vermittelt in die menschliche Not ein Zeichen der Nähe und Zuwendung Gottes. Die Krankensalbung ist ausdrücklich keine Amtshandlung, die im Kontext des nahen Todes vorgenommen wird - wie viele meinen - sondern eine Feier der Stärkung, die nicht selten auch zur Linderung und Heilung beigetragen hat.

Wenn sie sich in einer Situation befinden, in der Seele oder Körper ernsthaften Gefährdungen gegenüber stehen, dann zögern Sie nicht, über unsere Pfarrbüros um einen geistlichen Beistand und das Sakrament der Krankensalbung zu bitten. Gerne sind wir für Sie da und werden wir uns bemühen, das Unsere zu tun, damit Sie Wegbegleitung und Stärkung erfahren können. Damit meinen wir nicht eine punktuelle Begegnung, sondern ausdrücklich die Begleitung auch über einen längeren Prozeß.


Priesternotruf

Wenn Sie einen Geistlichen für einen Schwerkranken oder Sterbenden benötigen, erreichen Sie unseren Priesternotruf unter 01578 8796795.